Die Aktion "Scheine für Vereine" von REWE läuft wieder! Unterstützt uns hier: https://scheinefuervereine.rewe.de/verein/10000022876

Achtung! Änderung der Trainingszeiten bei ZUMBA: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr ( 19.00-19.30 Uhr: Powertraining)

Aktuelles: Residenzpaare wieder vorne dabei bei DanceComp in Wuppertal

Anfang Juli lockt das internationale Tanzevent DanceComp des TNW hunderte Paare aus vielen Ländern in die wunderschöne historische Stadthalle Wuppertal um sich tänzerisch in verschiedensten Altersklassen ab 18 Jahren zu messen.

Auch Paare aus unserem Club waren wieder dabei und zeigten tolle Leistungen.

In der Senioren-II-Klasse gingen sage und schreibe 178 Paare an den Start. Dirk Pape und Martina Glosemeyer freuten sich hier über ein "nach vorne rutschen" um einige Plätze im Vergleich zu den letzten Turnieren und erreichten einen 111. Platz.

Das Ehepaar Beuker ging in der Senioren-III-Klasse an den Start. Bei ihren ersten WDSF-Turnier auf einer großen internationalen Fläche erreichten sie einen 153. Platz von 180 Paaren. In ihrer Startklasse Sen-III-A-Standard hatten sie am Sonntag nochmal richtig Erfolg und tanzten aufs Treppchen- Es wurde ein dritter Platz von 11 Paaren.

Florian Dammeyer und Sophie Kettel tanzten am Freitag in der Hauptgruppe D Standard. Ganz knapp am Finale wurden sie geteiltes Anschlusspaar und wurden 7./8. von 17 Paaren.

In der Senioren-I-S-Klasse waren Jan Zaminer und Muna Brisam-Zaminer sowohl in Latein als auch im Standard am Start. In Latein erreichten sie einen 18. Platz von 46 Paaren. In Standard konnten sie sich im Vergleich zum Vorjahr bei ähnlicher Startfeldgröße nochmals um etliche Plätze verbessern und wurden 33. von 91 gestarteten Paaren.

Sehr zufrieden im ersten Seniorenjahr zeigten sich Christian Brinkmann und Alena Osholt- Es fehlten nur wenige Kreuze zum Finale- sie wurden im Sen-I-Standard-WDSF-Turnier 10. von 91 Paaren und waren zweitbestes Deutsches Paar.

Timofey Litke und Michelle Urich, ebenfalls für die Residenz gestartet belegten im U 21 Standard Turnier Platz 18. Beim WDSF "Rising Stars" Standard Turnier (Führende der Weltrangliste exclusive) erreichten sie einen 30.-32 Platz von 69 gestarteten Paaren.

Wie immer fleißig am Start war wieder unser Jugend-Ausnahmepaar David Jenner und Elisabeth Tuigunov. Am Freitag starteten sie in der Standardsektion im WDSF-U-21 Turnier und erreichten einen tollen 11. Platz von 21 Paaren. Es ist das erste Mal dass die beiden im Rahmen eines "Erwachsenen-Turniers" angetreten sind. Gerade mal erstes Jahr Jugend sind sie schon bei den "Älteren" vorne mit dabei- eine starke Leistung.

Am Sonntag gingen sie nochmal in zwei Lateinturnieren an den Start. Im WDSF-U-21-Turnier (hier ebenfalls zum ersten mal in dieser Altersklasse international am Start) schrammten sie nach tollem Tanzen nur ganz knapp am Finale vorbei. Hier wurde es ein geteilter 8.-9. Rang von 24 gestarteten Paaren.

In der Hauptgruppe-A-Latein siegten sie souverän in einem Feld von 53 Paaren.

Als nächstes steht für die meisten Paare der Höhepunkt des Tanzjahres- die German Open Championship in Stuttgart an.

Wir drücken allen Paaren die Daumen!!!

Fotos Jenner/Tuigunov: Mit freundlicher Genehmigung von Thomas Scherner, weitere Fotos privat ( Siegerehrung HGR A Latein, Jugendpaar Jenner/Tuigunov, Tanzpaar Brinkmann/Ostholt)