Über Neuigkeiten im Zusammenang mit den aktuellen Corona-Regelungen ab dem 11.05.2020 informieren wir hier: http://die-residenz.dance/aktuelles/einzelansicht/informationen-zu-den-neuen-corona-regelungen-ab-dem-11052020

ACHTUNG!!! Weiterhin ist leider NUR KONTAKTLOSES TRAINING erlaubt. Wir warten immer noch auf die diesbezüglich zugesagte Information vom TNW - Präsidium

Helferstunden sind auch in Juni und Juli wieder möglich. Hierzu weitere Infos und Zeiträume unter "AKTUELLES"

Aktuelles: Blaues Band, eine Weltmeisterschaft und Die Ostsee tanzt

Wie jedes Jahr laden die Veranstalter um das Blaue Band Der Spree in Berlin und "Die Ostsee tanzt" zu vielen Turnieren in den hohen Norden und Osten ein. Dieses Jahr war das Blaue Band Austragungsort der Weltmeisterschaft Senioren I S Standard.

Sage und Schreibe 192 Paare, davon 113 aus Deutschland tanzten beim vorsommerlichen Wetter und heißen Temperaturen im Sportzentrum Berlin Siemensstadt. Von der Residenz traten Christian Brinckmann und Alena Ostholt sowie Jan Zaminer und Muna Brisam-Zaminer an. Jan und Muna erreichten nach dem ReDance eindeutig die 96er Runde, Christian und Alena freuten sich über die Teilnahme an der 48er Runde in der Abendveranstaltung. Sie belegten in dem insgesamt äusserst starken Feld einen tollen geteilten 42./43. Platz.

In der A Standard Klasse traten gleich 3 Paare der Residenz an. Matthias und Christina Menebröcker erreichten jeweils in der Hauptgruppe am Freitag einen geteilten 42./44. Platz von 59 Paaren und am Samstag einen geteilten 52./53. Platz von 58 Paaren. In Ihrer Hauptaltersklasse Hauptgruppe II erreichten sie am Samstag das Semifinale und belegten einen sehr guten 10. Platz von 27 Paaren. Gerit Brinckmann und Mariella Wilms tanzten ebenfalls in der Hauptgruppe A. Am Freitag erreichten sie einen 45./46. Platz, am Samstag belegten sie einen 47./48. Platz. Timofey Litke und Michelle Urich tanzten am Freitag beim WDSF Open Standard Turnier. Hier konnten sie einen guten geteilten 63./66. Platz von insgesamt 107 Paaren belegen. Am Samstag schrammten sie in der Hauptgruppe A Standard nur knapp am Finale vorbei und belegten einen geteilten 8./9. Platz von 58 Paaren. Matthias und Christina Menebröcker traten dann am Sonntag und Montag noch in Latein in der C-Klasse an. Erst kürzlich aufgestiegen konnten sie an beiden Tagen etliche Paare hinter sich lassen und sammelten nochmals ordentlich Aufstiegspunkte für die B-Klasse.

Bei den Pokalturnieren an der Ostsee traten einige Paare der Residenz an- Reinhold und Ulrike Konopatzky belegten in Ihrer neuen Leistungsklasse Sen IV S Standard einen 8. Platz von 11 Paaren. Dr. Axel und Eva Tobüren erreichten bei der AntiAging Trophy die erste Zwischenrunde.

Wieder super lief es für Markus und Monika Scheffler: In der Senioren II Standard Klasse, in einem Feld von 16 Paaren tanzten sie klar ins Finale und siegten mit 24 von 25 möglichen Einsen.

Allen Paaren Herzliche Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg!!!