Über Neuigkeiten im Zusammenang mit den aktuellen Corona-Regelungen ab dem 11.05.2020 informieren wir hier: http://die-residenz.dance/aktuelles/einzelansicht/informationen-zu-den-neuen-corona-regelungen-ab-dem-11052020

ACHTUNG!!! Weiterhin ist leider NUR KONTAKTLOSES TRAINING erlaubt. Wir warten immer noch auf die diesbezüglich zugesagte Information vom TNW - Präsidium

Helferstunden sind auch in Juni und Juli wieder möglich. Hierzu weitere Infos und Zeiträume unter "AKTUELLES"

Aktuelles: Zweimal Meistertitel und Zweimal Vizemeister an diesem Wochenende für die Residenz

Ein Großereignis war geplant am 09.03.2019- der Meisterschaftstag wurde nach 2017 wieder im VTG Grün Gold Recklinghausen ausgetragen. Jedes Jahr am zweiten Märzwochenende werden die 10-Tänze Gebietsmeisterschaften in der Junioren-II- bis zur Senioren II Klasse sowie die Landesmeisterschaften in den Standardtänzen der Senioren IV B-, A- und S-Klasse ausgetragen.

So trafen sich Tänzer aus allerlei Altersgruppen NRWs um in Ihren jeweiligen Klassen gegeneinander anzutreten. Das Turnier der Senioren-I-Kombination musste aufgrund kurzfristiger Absage mit der Senioren-II-Klasse kombiniert werden, sodass die beiden Senioren-I-Paare ca. 4 Stunden den Spannungsbogen halten mussten, bis sie endlich dran waren.

Der erste Titel des Tages für die Residenz ging an unser Jugend-10-Tänze-Paar David Jenner und Elisabeth Tuigunov. Noch vom Sieg der Deutschen Meisterschaft in der Lateinsektion getragen, zeigten sie schon in den ersten Tänzen eine Latein-Darbietung, die sich gegenüber den Konkurrenten stark abhob.

Hiernach wurden Vorrunde und Endrunde im Standard getanzt und es folgte das Finale Latein. Hier leider im Standard auf dem 3. Platz gelandet, erreichten sie dann trotz brillianter Lateinpräsentation den zweiten Platz und wurden somit Vizegebietsmeister Kombination Jugend. Als nächstes steht für die Beiden die Deutsche Meisterschaft 10 Tänze am 07.04.2019 in Dresden an.

Hiernach konnte für die Residenz ein Meistertitel ertanzt werden - Reinhold und Ulrike Konopatzky siegten souverän in Ihrer Klasse Senioren IV-A-Standard und stiegen somit in die S-Klasse auf. Mit 4 von 5 gewonnenen Tänzen in der Endrunde wurden sie hier Sieger von insgesamt beachtlichen 15 Paaren. In der nachfolgenden S-Klasse konnten sie auch in die nächste Runde tanzen und wurden 14. Von 27 Paaren.

Dann startete auch um ca. 17:15 Uhr das Kombinationsturnier der Senioren I-/II S-Klasse. Begonnen wurde mit der Lateinsektion. Das Senioren-I-Paar Jan Zaminer und Muna Brisam-Zaminer zeigte hier einen gelungenen Einstieg ins Turnier und wurde mit Beifall aus dem Publikum belohnt. Zahlreiche Mitglieder der Residenz waren angereist, um Ihre Paare anzufeuern. Nach der Standard- Vor und Endrunde folgte noch das Finale Latein. Am Ende konnten Jan und Muna im „Duell“ mit dem zweiten Sen-I-Paar Verhoeven aus Greven in Ihrer Altersklasse gewinnen. Aber auch im kombinierten Turnier konnten sie von 7 Paaren den 1. Platz erreichen. Sie gewannen den Langsamen Walzer und Quickstep, sowie auch klar alle Lateintänze.

Am Folgetag waren die Beiden nochmal in Leverkusen zur Landesmeisterschaft Sen-I-A-Standard unterwegs. Mit nur einer Wertungsnote Differenz mussten sie sich dem Leverkusener Heimpaar ganz knapp geschlagen geben und errangen den Vizemeistertitel.

Ebenso getanzt hat an diesem Wochenende das Ehepaar Beuker- sie tanzten in Coesfeld in der Sen-III-A-Standardklasse und wurden Zweite in einem Feld von 8 Paaren.

Allen Paaren herzliche Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg!

Veröffentlicht am 12. März 2019 in Aktuelles