Über Neuigkeiten im Zusammenang mit den aktuellen Corona-Regelungen ab dem 11.05.2020 informieren wir hier: http://die-residenz.dance/aktuelles/einzelansicht/informationen-zu-den-neuen-corona-regelungen-ab-dem-11052020

ACHTUNG!!! Weiterhin ist leider NUR KONTAKTLOSES TRAINING erlaubt. Wir warten immer noch auf die diesbezüglich zugesagte Information vom TNW - Präsidium

Helferstunden sind auch in Juni und Juli wieder möglich. Hierzu weitere Infos und Zeiträume unter "AKTUELLES"

Aktuelles: Meistertitel für David und Elisabeth, Viele Residenzpaare erfolgreich in NRW

Letztes Wochenende waren einige Paare der Residenz unterwegs, um Tanzsportliche Erfolge einzufahren und es hat sich für alle richtig gelohnt!

Aufgrund von Kollisionen der TNW Landesmeisterschaften Latein mit dem internationalen Eventkalender der letzten Woche musste die LM um eine Woche weiter geschoben werden. So kam es, dass der TD Düsseldorf Rot Weiss und der Boston Club Düsseldorf simultan Turniere austrug.

Unser Jugendpaar David Jenner und Elisabeth Tuigunov startete souverän in die Meisterschaftsphase. Mit allen gewonnenen Tänzen und wunderschönem und aussergewöhnlichem Tanzen begeisterten sie die Zuschauer und sie wurden von etlichen mitgereisten Schlachtenbummlern der Residenz unterstützt und angefeuert. Trotz Erkältung Elisabeths merkte man den Beiden dies überhaupt nicht an: Sie wurden wie auch im Vorjahr hochverdient Landesmeister der Jugend A Latein Klasse in einem Feld von 13 Paaren. Nächstes Wochenende geht es für die Beiden auf eine lange Reise zur Deutschen Meisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen ans Ende der Republik nach Bad Aibling in Bayern- hier ganz viel Erfolg!!!!!!

Auch Jan Zaminer und Muna Brisam-Zaminer traten in Latein in der Senioren I S Klasse an. Ebenso von einer Erkältung Munas geschwächt, war der Start am Morgen des Turniertags noch fraglich. Da Beide konditionell gut vorbereitet waren, konnte am Ende doch getanzt werden. Mit einem 2. Platz in allen Tänzen von 9 Paaren hinter den nun 9-fachen TNW- und 8-maligen Deutschen Meistern Hoffmann/Krüger freuten sich Jan und Muna riesig und wurden Vizelandesmeister.

Christian Brinkmann und Alena Ostholt fanden einen tollen Einstieg in ihr erstes Jahr bei den Senioren I Standard. Sie haben in Düsseldorf bei der zweiten Rangliste des Jahres getanzt und schafften in einem Feld von 25 Paaren auf Anhieb den Sprung ins Finale. Hier konnten sie sogar den Slowfox gewinnen. Am Ende standen sie mit dem 3. Platz auf den Treppchen und haben sich sehr gefreut. Gefühlt etwas hinter den Möglichkeiten geblieben wollen die beiden jetzt nochmal ihre Fitness steigern und dann voll durchstarten.

Ebenfalls bei dieser Rangliste im Boston Club Düsseldorf starteten Markus und Monika Scheffler sowie Dirk Pape und Martina Glosemeyer in der Senioren II S Klasse Standard. Dirk und Martina schafften es freudig in die 48er Runde und belegten einen geteilten 43.-48. Platz.
Markus und Monika schrammten ganz knapp am Finale vorbei und wurden siebte von 64 gestarteten Paaren.

Auch weitere unserer Paare traten beim Pokal-Turnier in Witten-Annen an: Dr. Dirk und Dr. Doris Wetterkamp starteten in der Senioren III S Klasse Standard- In einem Feld von 7 Paaren zogen sie klar ins Finale ein. Sie belegten hinter 3 Top Ten Paaren aus NRW in allen 4 Tänzen den 4. Platz. Die weitere Konkurrenz ließen sie auf Abstand hinter sich. Reinhold und Ulrike Konopatzky waren wieder fleißig und traten in der Senioren IV A Standard Klasse an. Hier lief das Turnier bei 15 gestarteten Paaren über 3 Runden. Konopatzkys qualifizierten sich klar für die Endrunde und konnten hier einen klaren 5. Platz in allen 5 Tänzen erreichen.

Dann gab es noch weitere erfreuliche Ergebnisse vom NRW-Pokal, der im TSC Dortmund stattfand, zu berichten:

Jan und Muna tanzten am Sonntag nochmal Standard in der Senioren I A Klasse. Hier konnten sie in einem Feld von 3 Paaren den 1. Platz erreichen.

Matthias und Christina Menebröker starteten am 16.02.2019 sowohl in der Hauptgruppe, als auch Hauptgruppe II B Standard. Ganz knapp das Finale mit einem Kreuz in der Hauptgruppe noch verpasst und auf dem 7. Platz gelandet, zeigten die beiden in der Hauptgruppe II was sie können: Mit einem tollen 2. Platz von 5 Paaren schlossen sie den Turniertag freudig ab und stiegen in die A-Klasse auf.

Ganz herzliche Glückwünsche und viel Erfolg in der neuen Klasse!!!!

Wir wünschen allen Paaren für die kommenden Turniere weiterhin viel Erfolg!!!

Bildergalerie: Turnierwochenende 16./17.02.2019